Konjaknudeln

Wer vermisst sie nicht. Für jeden der während einer Diät auf Kohlenhydrate bzw. Füllstoffe wie Nudeln, Reis und Kartoffeln verzichtet, kommt irgendwann der Tag, an dem es ein absolutes Verlangen nach Ihnen bekommt. Als Alternative kann man dann zu diesen Nudeln greifen.

Die Kcal sind nicht der Rede wert und der Kohlenhydratanteil ist kleiner 1g.

Die Nudel wird bevorzugt in der japanischen und chinesischen Küche verwendet. Sie zeichnet sich durch sehr wenige Kohlenhydrate und Kalorien aus. Die Shirataki Nudel ähnelt der Glasnudel in Aussehen und Konsistenz.

Nährwerttabelle Konjak-/Shirataki Nudeln:

Brennwerte 32 kj / 8 kcal
Eiweiß < 0,5 g
Kohlenhydrate < 0,5 g
davon Zucker < 0,5 g
Fett < 0,5 g
davon gesättigte Fettsäuren < 0,1 g
Ballststoffe 4 g
Natrium < 0,1 g

Nährwertangaben pro 100g

Der Geschmack der Kojak-/Shirataki Nudel ist neutral, das bedeutet sie hat keinen Eigengeschmack. Ich finde allerdings, dass sie etwas nach Fisch riechen. Der Vorteil ist, dass sie sehr gut den Geschmack von Soßen und Gewürzen aufnimmt. Hier sollte man also nich sparen. Die Herstellung der Kojak-/Shirataki Nudel erfolgt aus dem Mehl der Konjakwurzel.

Die original Kojak-/Shirataki Nudeln  sind glutenfrei und haben keine reinen Kohlenhydrate. Sie eigenen sich hervorragend für Low Carb Diäten wie 10wbc, Veronas Geheimnis, die Dukan Diät oder alle anderen Diäten die auf Kohlenhydrate so gut wie verzichten. Die Alternative hat aber einen entscheidenden Nachteil und das ist in meinen Augen der Preis.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.